Bad

Hilfreiche Tipps zum Reinigen von Badewannen


Es gibt nichts Schöneres als ein langes, gemütliches Bad in einem heißen Bad, um den Stress des Tages zu lindern - es sei denn, der Zustand Ihrer Badewanne ist der, der Sie überfordert!

Unglücklicherweise sind Badewannen Magnete für Seifenschaum, Schimmel und Schmutz, ganz zu schweigen von hartnäckigen Flecken, die durch hartes Wasser oder Rost verursacht werden.

Die Antwort für viele Hausbesitzer ist, sich für eines der vielen im Laden gekauften Reinigungsmittel zu entscheiden, die speziell für Badoberflächen entwickelt wurden. Einige der beliebtesten sind Scrubbing Bubbles, OxiClean, Clorox Clean-Up und Clorex OxiMagic. Lime-A-Way und CLR Cleaner sind besonders bei der Fleckenentfernung beliebt. Lesen und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur sicheren Verwendung, da viele dieser Produkte giftige Chemikalien enthalten.

Wenn Sie natürliche Reinigungslösungen zum Selbermachen bevorzugen, finden Sie jetzt weitere Anweisungen und Tipps zum Reinigen und Entfernen von Flecken in einer Badewanne mit nur einer Handvoll handelsüblicher, kostengünstiger Haushaltsheftklammern.

WIE MAN EINE BADEWANNE REINIGT

Gehen Sie zu Ihrer Speisekammer und nehmen Sie einen klassisch weißen Essig für die natürliche Reinigung heraus. Befolgen Sie dann diese einfachen Schritte:

  1. Füllen Sie eine Sprühflasche mit einer halben Lösung Essig und warmem Wasser.
  2. Besprühen Sie die Wannenoberfläche und lassen Sie die Lösung 15 Minuten lang stehen.
  3. Mit einem Mikrofasertuch oder Schwamm abwischen.
  4. Mit klarem Wasser abspülen und erneut abwischen.

WIE MILDEN FLECKEN ENTFERNEN

Für stärkeren Schmutz oder leichte Flecken…

  1. Die Wanne mit Backpulver bestreuen und die oben beschriebene Essig-Wasser-Lösung aufsprühen.
  2. Lassen Sie die Mischung einige Minuten lang sprudeln und schrubben Sie sie dann mit einem weichen Tuch oder Schwamm, bis sich eine Paste bildet.
  3. Lassen Sie die Paste 15 Minuten einwirken, wischen Sie sie dann ab und spülen Sie sie aus.

HOHE FLECKEN ENTFERNEN

Wenn Sie maximale Reinigungskraft benötigen, um hartnäckige Flecken zu beseitigen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Machen Sie eine Wannenreinigerpaste aus einem Teil Wasserstoffperoxid zu zwei Teilen Backpulver (oder Weinstein).
  2. Reiben Sie die Paste auf den Fleck und lassen Sie ihn 30 Minuten bis eine Stunde lang stehen, wischen Sie ihn dann ab und spülen Sie ihn aus.
  3. Bei Bedarf wiederholen, bis der Fleck verschwunden ist.

HARTWASSERFLECKEN ENTFERNEN

Mineralablagerungen sehen so aus, als würden sie sich niemals lösen, sind jedoch in Wirklichkeit relativ leicht zu entfernen.

  1. Papiertücher in kräftigen weißen Essig tauchen.
  2. Tragen Sie die eingeweichten Papiertücher direkt auf die befleckten Stellen auf.
  3. Ein bis zwei Stunden ruhen lassen.
  4. Zum Schluss mit Backpulver und Essigpaste (siehe oben) schrubben und dann sauber abspülen.

WIE ROSTFARBEN ENTFERNT WERDEN

Rostflecken können mit einer Paste aus Boraxpulver und Zitronensaft behandelt werden.

  1. Die Rostflecken mit Borax bestreuen.
  2. Reiben Sie jeden Fleck mit der geschnittenen Zitronenhälfte, bis sich eine Paste bildet.
  3. Lassen Sie die Paste für 15 bis 30 Minuten stehen.
  4. Abwischen und ausspülen.

ALLGEMEINES DOS UND NICHT

  • Vermeiden Sie die Verwendung von Stahlwolle oder extrem abrasiven Bürsten und Scheuermitteln, da diese Produkte die Oberfläche zerkratzen.
  • Mischen Sie niemals Reinigungsmittel! Bestimmte Kombinationen von Chemikalien - zum Beispiel Chlorbleiche und Ammoniak - können giftige Dämpfe entwickeln oder Ihre Haut verbrennen.
  • Achten Sie bei der Verwendung von Chemikalien immer auf eine gute Belüftung des Raumes. Schützen Sie Ihre Haut mit Gummihandschuhen.
  • Wasserstoffperoxid und Bleichmittel verfärben die Textilien. Tragen Sie daher unbedingt alte Kleidung, wenn Sie Produkte verwenden, die diese Chemikalien enthalten.
  • Wischen Sie die Reinigungsprodukte ab und spülen Sie sie aus, um sicherzustellen, dass sie keine Rückstände in der Wanne hinterlassen.

Letztendlich erfordert es Sorgfalt und Disziplin, Ihre Badewanne ständig sauber zu halten. Versuchen Sie jedes Mal, wenn Sie baden oder so oft wie möglich, die Wannenoberfläche mit sauberem, warmem Wasser abzuspülen, bevor Sie die überschüssige Feuchtigkeit mit einem Rakel, Mikrofasertuch oder Schwamm abwischen. Auf diese Weise können Seifenschaum, Mehltau und Schmutz vermieden werden, was eine aufwändigere und aufwändigere Reinigung überflüssig macht.

Schau das Video: Alte vergilbte Badewanne reinigen - Verdreckte verfärbte Duschwanne sauber machen - Tipps (Oktober 2020).