Kauf & Verkauf von Häusern

Top-Konditionen für einen schnelleren Verkauf


Sprechen ist nicht billig, nicht, wenn es darum geht, die richtigen Worte zu finden, um das Haus zu beschreiben, das Sie verkaufen. Paul Anglin, Wirtschaftsprofessor an der University of Guelph in Ontario, analysierte die Sprache von 20.000 Einträgen, um festzustellen, welche Begriffe mit höheren Preisen und schnelleren Verkäufen korrelierten - und welche Begriffe gegen Verkäufer wirkten.

"Wunderschön" und "Landschaftsbau" sind die Allround-Gewinner, die jeweils etwa 5% zum Verkaufspreis hinzufügen und gleichzeitig die Transaktion beschleunigen.

Die wichtigsten Bedingungen für einen schnelleren Verkauf sind:
• Handwerker Spezial
• Starter nach Hause
• Motiviert
• Einziehen

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie "Handwerker Spezial" und "Motiviert" mit Vorsicht verwenden. Sie verkaufen schneller, aber für viel weniger Geld. Diese Konditionen reduzierten den Verkaufspreis um 30% bzw. 8%.

Es ist kein Geheimnis, warum diese Worte funktionieren. Käufer, die ein "schönes" Haus in "Einzugs" -Zustand mit "Landschaftsgestaltung" kaufen möchten, sind bereit, dafür zu zahlen. Diejenigen, die nach einem Schnäppchen suchen, vertiefen sich in eine Sprache wie "Handwerker Spezial" und "Motiviert" und drücken dann hart auf einen Tiefstpreis.

Preis und Kondition sind die beiden Faktoren, bei denen Käufer, insbesondere Erstkäufer, nach Angaben der National Association of Realtors Research am wahrscheinlichsten Kompromisse eingehen. Dies steht im Einklang mit den Prioritäten, die Anglin in seiner Analyse der Listingsprache herausgefunden hat.

Lektion der Auflistung: Wählen Sie Ihre Wörter sorgfältig aus. Sie beschreiben nicht nur die Immobilie, sondern auch die Art des Käufers und des Angebots, das Sie anziehen möchten.

Klicken Sie hier, um die Money Matters-Montagsspalte der letzten Woche mit dem Titel „Words to Sell By“ zu lesen.

Weitere Informationen zum Kauf und Verkauf von Häusern finden Sie unter:

Maximieren Sie Ihren Umbau-Dollar
Gebühr für alle: So halten Sie mehr Eigenkapital
Kurztipp: Warum Home Staging funktioniert