Werkzeuge & Werkstatt

Verwalten Sie Lärm in Ihrer Werkstatt


Lärm ist eine berufliche Gefahr in jedem Geschäft, in dem Elektrowerkzeuge verwendet werden. Strategien müssen angewendet werden, um die Unannehmlichkeiten und Risiken für Sie und den Frieden Ihres Haushalts zu minimieren. Das Problem ist zweierlei: Sie müssen sowohl den Lärm im Laden als auch den Lärm kontrollieren, der entweicht, um benachbarte Räume und Räume zu verschmutzen.

Lärm ohne ... Zwei Arten der Schallübertragung erfordern Ihre Aufmerksamkeit: eine durch die Luft und zwei durch Wände, Decken oder Böden.

Der erste ist relativ einfach zu adressieren. Eine gute, dichte Tür mit zusätzlicher Abdichtung kann das Volumen verringern, das von einem Raum zum nächsten wandert. Die Begrenzung der Schallübertragung durch Wände erfordert jedoch in der Regel kompliziertere Renovierungsarbeiten.

Das Anbringen von Akustikfliesen an der Decke kann die Schallübertragung von einer Kellerwerkstatt in die darüber liegenden Räume einschränken. Wenn das Problem darin besteht, dass Schall durch den Boden in die darunter liegenden Wohnräume gelangt, kann der Boden der Werkstatt geändert werden. Auf den Boden kann eine schallabsorbierende Faserplatte gelegt werden. befestigen Sie darüber Pelzstreifen und Sperrholz- und Vinylböden.

Neue Wände können mit zwei mal drei Bolzen zwischen zwei mal vier Platten und Schwellern (oder zwei mal vier zwischen zwei mal sechs) doppelt besetzt werden. Versetzen Sie die Stehbolzen auf den gegenüberliegenden Seiten der Wand, sodass die Wandplatte und das Stützgerüst auf jeder Seite der Wand unabhängig von ihrem Gegenstück auf der anderen Seite sind. Auf diese Weise wird der Schall nicht direkt durch die Wand geleitet.

… Und Lärm drinnen. Auch der Klang im Laden ist ein wichtiges Thema. Ton kann buchstäblich ohrenbetäubend sein, kurz- und langfristig. Mit der Zeit verursachen laute Werkzeuge einen tatsächlichen Hörverlust. Darüber hinaus verursacht zu viel Lärm auch Müdigkeit. Kurz gesagt, Schall kann sowohl für Ihr Gehör als auch für Ihre Sicherheit gefährlich sein.

Das Tragen von Hörschutzgeräten ist die erste und naheliegendste Strategie. Es gibt auch andere Möglichkeiten. Um Vibrationen zu dämpfen, verwenden Sie Gummiauflagen als Halterungen für Tischgeräte. Gummi- oder Korkfüße an stationären Werkzeugen können ebenfalls hilfreich sein.

Einige Böden sind leiser als andere. Vinylbodenbeläge sind relativ preiswert, leicht zu reinigen und absorbieren etwas Schall. Eine dünne Unterlage (Bau- oder Kolophoniumpapier oder ein speziell angefertigtes Produkt aus dem Laden) hilft ebenfalls.

Fragen Sie beim Kauf von Maschinen Freunde, lokale Vertragspartner oder sogar Verkäufer nach der Lautstärke der Modelle, die Sie in Betracht ziehen. Es gibt Tischsägen, die brummen und andere, die positiv schreien.