Werkzeuge & Werkstatt

Quadrate, Ebenen und Lot


Nach dem alten Kinderreim gab es einmal einen krummen Mann, der zusammen mit seiner krummen Katze und einer krummen Maus in einem kleinen krummen Haus lebte. Offensichtlich arbeitete die Besatzung, die ihren Platz baute, ohne ein Quadrat, eine Ebene oder eine Lotschnur.

Die Wahrheit ist, dass die Wichtigkeit von geraden Linien und regelmäßigen Winkeln vor langer Zeit von den alten Griechen und noch früher von ägyptischen Bauherren erkannt wurde. In diesem Land widmeten alle Bücher der frühen Bauherren ab dem 18. Jahrhundert mehr Seiten der Geometrie und Trigonometrie als den Werkzeugtechniken. Das liegt daran, dass jedes Objekt oder Gebäude durch Verbinden von Punkten (zum Bilden von Linien) hergestellt oder gebaut wird. durch Kombinieren von Linien (um zweidimensionale Formen herzustellen); und dann durch Hinzufügen der dritten Dimension, um Volumen zu erstellen. Genau gezeichnete Linien und Winkel sind daher die Essenz des Bauprozesses.

Es gibt Werkzeuge, die uns sagen, was „wahr“ ist (das heißt, Ebene oder Quadrat) und was nicht. Dazu gehören Quadrate, mit denen die Richtigkeit von Winkeln überprüft wird (normalerweise 90-Grad-Winkel). Wasserwaagen oder "Wasserwaagen", die uns beraten, wenn wir auf der Ebene sind; und Lotlinien, die uns helfen, unsere Arbeit gerade zu halten.

Jedes dieser Tools hat auch andere Verwendungszwecke. Beispielsweise sind bei vielen Quadraten Zoll und Bruchteile eines Zolls auf den Klingen markiert, damit sie als Regeln verwendet werden können. Levels sind auch als Straightedges praktisch. Aber im Grunde sind dies die Werkzeuge, die Sie davon abhalten, als die Person bekannt zu werden, die in dem kleinen krummen Haus lebt, das voll von kleinen krummen Gegenständen ist.