Tipps und Tricks

Wochenendprojekte: 5 Möglichkeiten zur Herstellung eines eigenen Teppichs


Wenn sie über Fußböden verlegt oder an Wänden montiert werden, verleihen sie Wohnräumen Wärme, Stil und Komfort. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Teppich zu finden, der perfekt zu dem von Ihnen gewählten herausfordernden Farbschema passt - oder wenn Ihr Budget wenig Raum für solche nicht wesentlichen dekorativen Akzente lässt -, lassen Sie sich nicht entmutigen! Tatsache ist, dass Sie praktisch unbegrenzte Möglichkeiten haben, die nur durch die Grenzen Ihres kreativen Denkens begrenzt sind. In nur einem Wochenende können Sie einen Heimwerkerteppich weben, malen, recyceln oder stricken, egal ob einfarbig oder geometrisch gemustert, kompakt oder großzügig dimensioniert. Scrollen Sie nach unten und sehen Sie sich fünf beliebte DIY-Teppichprojekte an, die Sie inspirieren werden!

1. MALEN SIE EIN MUSTER

Verwenden Sie Farbe, um ein einfaches Jane-Stück in etwas Bemerkenswertes zu verwandeln: einen maßgeschneiderten DIY-Teppich. Bringen Sie einfach ein Malerband an, um die Ränder zu markieren, und tragen Sie dann die gewünschten Farben mit einem Farbroller auf. Obwohl Sie aufwändige Designs erzielen können, hinterlassen einfach zu bedienende Streifen einen auffälligen, kaum zu vergessenden visuellen Eindruck.

2. SCHNEIDE EINEN TEPPICH

Für diesen Heimwerkerteppich beginnen Sie mit einem Satz zusammengebundener Teppichfliesen (verwenden Sie entweder eine einzelne Farbe oder eine robuste Mischung Ihrer Favoriten). Schneiden Sie dann mit einem Präzisionsmesser Teile des Teppichbodens ab, bis Sie ein Muster erhalten, das Sie anspricht. Eckig oder krummlinig? Es liegt alles bei dir.

3. ARRANGE EIN PATCHWORK

Hier ist eine geniale DIY-Teppichidee, die Sie für 20 USD oder weniger realisieren können. Sie kennen die Teppichmuster, die im Einzelhandel erhältlich sind, entweder kostenlos oder für ein paar Dollar pro Stück? Bringen Sie ungefähr ein Dutzend mit nach Hause und binden Sie sie dann mit Heißkleber und Teppichklebeband zusammen. Die Gäste werden von der Entstehungsgeschichte Ihres DIY-Teppichs begeistert sein!

4. CONVERT ein Tuch

Sie werden nicht glauben, wie schnell sich eine Tischdecke in einen Heimwerkerteppich verwandelt! Der Vorgang umfasst nur zwei Schritte: Auf die Oberseite Polyurethan auftragen und dann mit Sprühkleber eine Teppichunterlage auf der Unterseite anbringen. So mühelos können Sie mit einem bescheidenen Aufwand an Zeit und Geld ein mutiges Dekor-Statement abgeben.

5. BELEUCHTEN SIE EIN ZIMMER

Entstauben Sie Ihre Nähkünste und kreieren Sie einen leuchtenden DIY-Teppich, der jeden Raum von Grund auf zum Leuchten bringt. Hier werden LED-Lichtbänder geduldig zu einem Kreis aus dickem Garn gehäkelt. Für Ihre Bemühungen werden Sie mit einem einzigartigen Bodenbelag belohnt, den Ihre neidischen Besucher gerne in einem Geschäft kaufen würden.