Wände & Decken

Beton und Zement: Ein Fall von falschen Identitäten


Es ist ein altes Klischee der Mafia: Ein Kerl gerät auf die falsche Seite von La Cosa Nostra, nur um am Grund eines Flusses Zementschuhe zu tragen. Nun, diese Schuhe mögen aus Zement bestehen, aber sonst besteht nur wenig auf der Welt aus Zement und Zement. Beton, ist jedoch überall. Es ist sogar in den großen, rotierenden Fässern dieser allgegenwärtigen Fahrzeuge, die wir fälschlicherweise als Zement-LKWs bezeichnen. Es ist nicht verwunderlich, dass Menschen diese Sedimentmischungen, die gleich aussehen und sich ähnlich verhalten, immer wieder verwechseln. Um Ihnen zu helfen, sie gerade zu halten, haben wir sie Seite an Seite mit Zement und Beton betrachtet, um auf die starken Unterschiede zwischen beiden aufmerksam zu machen.

Seine einzigartigen Klebeeigenschaften machen es zu einem hervorragenden Bindemittel, aber selbst Zement neigt zu Rissen.

Da ist Zement im Beton.

Dies ist einer der Hauptgründe, warum Zement und Beton so oft verwechselt werden. Korrekt; Wenn die Zementmischung mit Wasser gemischt wird, entsteht eine Paste. Und wenn diese Paste mit Zuschlagstoffen wie Kies und Sand kombiniert wird, ist das Ergebnis das, was wir als Beton kennen und lieben.

Ja, Beton kann Hunderte von Jahren halten, aber Zement ist viel weniger haltbar. Um eine Analogie zu verwenden, ist Zement zu Beton wie Milch zu Eis. Sicher, Eis enthält Milch, aber es ist keine Milch. Es ist eigentlich viel besser.

Beton, eines der stärksten und langlebigsten Materialien, die dem Menschen bekannt sind, wird zum Bau von Schulen, Brücken, Gehsteigen und unzähligen anderen Bauten verwendet. Aber man braucht keinen Schutzhelm, um mit Beton Erfolg zu haben. Hobbyhandwerker verwenden es für Heimwerkerprojekte aller Art, darunter Landschaftskanten, Küchenarbeitsplatten und Gehwege. Im Vergleich dazu wird Zement hauptsächlich bei kleineren Arbeiten (z. B. Verfugung und Spezialmauerwerk) und bei der Reparatur von gerissenem oder bröckelndem Beton verwendet.

Erschwerend kommt hinzu, dass man Dutzende verschiedener Betonsorten kaufen kann. Jeder Typ entspricht den Anforderungen spezifischer Anwendungen. Beispielsweise ist faserverstärkter Beton, der auch unter enormen Belastungen keine Risse aufweist, eine häufige Wahl für Zufahrten. Es gibt auch Schnellbeton, der eingesetzt wird, wenn es auf die Zeit ankommt. Konsultieren Sie vor dem Kauf von Beton unbedingt einen Experten oder recherchieren Sie ein wenig, um die Vor- und Nachteile aller verfügbaren Optionen zu verstehen. Beginnen Sie Ihre Recherche mit unserem Leitfaden zu den besten Betonsorten für jedes Projekt.