Werkzeuge & Werkstatt

Gewusst wie: Herstellen einer Einsteck- und Zapfenverbindung

Gewusst wie: Herstellen einer Einsteck- und Zapfenverbindung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Einsteck- und Zapfenverbindungen sind die bevorzugte Art der Verbindung für Möbel und Schränke. Es ist stark, haltbar und wird durch die Ausdehnung oder Kontraktion von Holzbauteilen infolge von Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen kaum beeinträchtigt. Bei richtiger Formgebung können Einsteck- und Zapfenverbindungen sogar dekorative Elemente im fertigen Erscheinungsbild eines Teils sein.

Das Herstellen einer Zapfen- und Einsteckverbindung ist für den unerfahrenen Holzarbeiter zwar eine entmutigende Aufgabe, aber mit den richtigen Werkzeugen ist das Formen der Teile ein recht einfacher Vorgang.

Gelenk auslegen. Wie Ihnen jeder erfahrene Schreiner sagen wird, ist das richtige Layout genauso wichtig wie das anschließende Schneiden und Formen. Ein perfekt geformter Zapfen, der die falsche Größe oder Form hat, ist überhaupt keine Leistung.

Der Zapfen sollte zwischen einem Drittel und der Hälfte der Dicke des Materials betragen, aus dem er hergestellt wird.

Stellen Sie Ihren Einsteckschlüssel auf die gewählte Zapfenstärke ein, und positionieren Sie die Punkte so, dass ein Paar von Linien entsteht, die voneinander entfernt sind. Stellen Sie dann den Block so auf das Messgerät, dass die Linien von den Seiten des Schafts gleich weit entfernt sind. Markieren Sie auch die Schulterlinien, an denen der Schaft über und unter der Zunge geschnitten werden soll.

Den Zapfen schneiden. Ihre Rückensäge kann die Arbeit erledigen. Ein Shaper oder Router kann ebenso verwendet werden wie ein Dado-Kopf auf einem Tisch oder einer Radialarmsäge.

Stellen Sie die Klingenhöhe für die Schulter- und Stirnschnitte jeweils separat ein. Positionieren Sie den Zaun auf der Tischkreissäge so, dass der Abstand von der gegenüberliegenden Seite des Messers zum Zaun der gewünschten Länge des Zapfens entspricht.

Einsteckschloss schneiden. Die Einstecktiefe sollte ungefähr das Dreifache der Dicke des Zapfens betragen. Es kann auf verschiedene Arten geschnitten werden, darunter der traditionelle Ansatz, robuste Stemmmeißel und einen Hammer zu verwenden, um das Loch von Hand herauszumeißeln. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Forstner- oder Schneckenbohrer an Ihrem Bohrer oder Ihrer Bohrstütze zu verwenden, um den Einsteckschlitz zu starten, ihn dann zu reinigen und mit einem Meißel zu eckigen. Sie können auch einen Router verwenden. Ein Tauchfräser eignet sich besonders zum Stemmen.

Eine viel einfachere Methode ist die Verwendung eines Einsteckwerkzeugs an Ihrer Bohrmaschine. Das Gerät besteht aus einem Joch, das den Aufsatz direkt über dem Spannfutter auf die Pinole klemmt (die stationäre Hauptwelle der Bohrmaschine, in der sich die Spindel dreht). Das Joch ist unten mit einem hohlen, eckigen Meißel versehen, in dem sich ein Stückchen dreht. Verschiedene Größen von Meißeln werden mit passenden Bits verkauft.

Bei Verwendung des Einsteckwerkzeugs funktioniert die Bohrmaschine ähnlich wie beim normalen Bohren. Der Drehbohrer schneidet den größten Teil des Schneidens, aber der Meißel eckt sich an den Ecken um das Loch herum und erzeugt das geschulterte Einsteckloch.

Stellen Sie sicher, dass das Werkstück ordnungsgemäß am Tisch befestigt ist, z. B. mit einer Klammer oder einem Zaun oder beiden. Beim Schneiden von akkuraten Einschnitten ist es wichtig, dass die Seiten des Meißels im rechten Winkel zum Schaft liegen. Bohren Sie nicht mit Gewalt: Lassen Sie den Bohrer so schnell schneiden, dass sich der Bohrer nicht im Holz festsetzt.

Gelenk befestigen. Leim wird oft verwendet, um Einsteck- und Zapfenverbindungen zu verbinden, ebenso wie Dübel, die durch die Verbindung getrieben werden. Eine Kombination von beiden ist das Stärkste.

Bevor Sie den Kleber auftragen, klemmen Sie die Verbindung trocken zusammen, um sicherzustellen, dass der Sitz genau richtig ist. Bohren Sie die Löcher für die Stifte oder Dübel, zerlegen Sie sie und tragen Sie den Kleber auf. Klemmen Sie die Teile zusammen und setzen Sie die Dübel so ein, dass sie von beiden Seiten der Verbindung hervorstehen. Den sichtbaren Kleberüberschuss von der Oberfläche des zu verbindenden Holzes entfernen.

Nachdem der Kleber ausgehärtet ist, entfernen Sie die Klemmen und schneiden Sie die Dübel mit einem scharfen Meißel oder einer Säge ab.


Schau das Video: Hätte ich früher gewusst, wie gut Cola mit Zahnpasta ist, hätte ich mir viel Zeit gespart! (Kann 2022).