Grün

Zeitgeber und Sensoren für die Sicherheit zu Hause


Licht ist eines der Schlüsselelemente für ein sicheres Zuhause. Die Eingänge müssen beleuchtet sein, um Besucher willkommen zu heißen und Hausbesitzer zu beruhigen, die die Tür öffnen würden. Gehwege, Grundstücke, Außentüren und Garagen brauchen Licht für Sicherheit und Schutz. Flure, Badezimmer und Treppen sind bei Nachtbeleuchtung sicherer. Die Verwendung von Sensoren und Timern hilft den Eigentümern, auf diese Anforderungen an die Sicherheit zu Hause zu reagieren.

Sensoren
Ein Sensor ist ein Gerät, das ein Signal oder einen Reiz empfängt und darauf reagiert. Ein Fotosensor ist ein Lichterkennungsgerät, das eine Leuchte oder einen Scheinwerfer betätigt, wenn das Umgebungslicht absinkt. Photosensoren werden häufig für Außen- und Außenbeleuchtung verwendet, bei denen das Licht die ganze Nacht über aufrechterhalten und bei Tageslicht abgeschaltet wird, um potenzielle Eindringlinge, die durch die Anwesenheit von Licht abgeschreckt werden, abzuschrecken.

Photosensoren können auch für Inneneinrichtungen verwendet werden, insbesondere in Fluren und Lobbys, in denen der Ein- und Ausgang bei Nacht sicherer ist. Fotosensoren reichen von der einfachen Plug-in-Variante, die häufig für Nachtlichter verwendet wird, bis zur automatischen Außenbeleuchtung, die häufig an Gehwegen verwendet wird.

Bewegungsmelder oder Präsenzmelder schalten die Lampen automatisch ein, wenn eine Bewegung erkannt wird. Sie können sowohl innen als auch außen angewendet werden, und es gibt zwei Haupttypen: Infrarot und Ultraschall. Infrarotsensoren reagieren auf eine Änderung der Infrarotwärme in einem Raum, beispielsweise wenn ein neuer Körper den Raum betritt. Ultraschallsensoren werden aktiviert, wenn sie eine Änderung der Ultraschallfrequenzen erfassen, die durch Bewegung in einem Raum verursacht wird.

Beide Sensortypen werden wie Wandschalter montiert und verkabelt und sind mit einer Reihe von Optionen wie Dimmen, manuelles Ein- / Ausschalten und Dreiwegeschalten erhältlich. Sie können sogar die Lebensdauer Ihrer Lampen verlängern, indem sie die Lichter löschen, wenn ein Raum nicht besetzt ist. Für die Verwendung im Freien sollten Sie eine Kombination aus Bewegungsmelder und Fotosensor in Betracht ziehen, bei der das Licht eingeschaltet wird, wenn eine Bewegung erkannt wird, und wenn die Umgebungslichtstärke unter eine Voreinstellung wie z. B. Sonnenuntergang fällt.

Da Sensoren auf Reize reagieren, finden sie zahlreiche Anwendungen im Bereich der Sicherheit zu Hause. Da Sensoren so programmiert sind, dass sie erkennen und reagieren, sind sie häufig mit Alarmsystemen verbunden. Die vielleicht bekannteste Sensor-Alarm-Kombination ist der Rauchmelder. Hier wirkt der Rauch als Reiz und löst den Sensor aus, der den Alarm auslöst. Das gleiche Prinzip gilt für Sensoren, die Einbrüche, Kohlenmonoxid, Feuchtigkeit, Wind, Stromausfälle, Hochwasser und sogar die Geräuschsignatur eines Tornados erkennen. Einige oder alle dieser Funktionen können als Teil eines vollständigen Pakets für die Haussicherheit programmiert werden. In Ihrem Auto können Sensoren Ihnen sogar beim Parken helfen, ohne das andere Auto in der Garage zu treffen!

Timer
Zeitgeber sind auf Strom angewiesen, um die Uhr, die ihren Mechanismus antreibt, zu warten. Per Definition schalten Timer die Lichter in festgelegten Intervallen ein und aus. Ihre Zeitsteuerung kann automatisch sein, wie im Fall von Zeitschaltuhren mit Federwindung, die Heizlampen oder Leuchten in Toiletten und Fluren mit Strom versorgen. Diese Timer können sehr praktisch in Badezimmern sein, in denen Licht eingeschaltet bleibt oder eine zeitgesteuerte Belüftung erforderlich ist.

Steckbare Zeitgeber sind gängige, kostengünstige Sicherheitsmaßnahmen. Diese Geräte verfügen über eine Uhr, die auf Ein- und Ausschaltzeiten eingestellt ist, direkt an die Wandsteckdose angeschlossen und als Einsteckvorrichtung für Lampen, Stereoanlagen oder Fernseher verwendet wird. Zeitschaltuhren mit Sockel passen direkt in den Sockel einer Glühlampe mit mittlerem Sockel. Dieser Timer wird beim Einschalten der Lampe aktiviert und schaltet sich nach Ablauf der festgelegten Zeit automatisch aus. Diese Timer sind sehr kostengünstig und einfach zu installieren. Befolgen Sie jedoch die Installationsanweisungen, wenn Sie sie selbst ausführen.